Endoskopischer Ultraschall (Endosonographie)

Der endoskopische Ultraschall (Endosonographie) beinhaltet die Spiegelung des oberen Verdauungstraktes (Speiseröhren- Magen- Zwölffingerdarm-spiegelung) kombiniert mit einer Ultraschalluntersuchung. In völliger Schmerzfreiheit können krankhafte Veränderungen bestimmter Organe und ihrer Nachbarstrukturen dargestellt werden. Dabei können ebenfalls schmerzfrei kleinste Gewebeproben zur feingeweblichen Untersuchung gewonnen werden. Die Untersuchung wird in nüchternem Zustand durchgeführt und erfolgt nach einem vorherigen Aufklärungsgespräch mit dem Arzt.

Download pdf Aufklärung Endosonographie | pdf | 37,4 KB

<< zurück